|
|
|
|
|
|
Bildungsgemeinschaft
VS
NMS

 

 

Lernbetreuung im Hort

Fixe Lernzeiten

Die Lernbetreuung ist ein fixer Bestandteil unseres Tagesablaufes. Im vorgegebenen zeitlichen Rahmen erledigen die SchülerInnen in erster Linie ihre Hausübungen, wiederholen den Lernstoff oder bereiten sich auf Prüfungen und Schularbeiten vor.

Unterstützung bei den Hausübungen

Wir unterstützen die Hortkinder und helfen beim Erledigen der Hausübung. Dabei ist uns wichtig, dass sie mit zunehmendem Alter immer mehr Selbständigkeit erreichen und selbst Verantwortung für ihre täglichen schulischen Erledigungen übernehmen.

Vereinbarungen mit den Schulen

Zwischen Hort und unseren Schulen gibt es genaue Vereinbarungen, was das Erledigen der Hausaufgaben betrifft: Sprechen sich die Hortpädagoginnen der Volksschüler mit den einzelnen Klassenlehrern ab, so gibt es mit der Hauptschule ganz konkrete und grundsätzliche Vereinbarungen mit den Koordinatoren der Hauptgegenstände.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Die Zusammenarbeit der Eltern mit der Hortpädagogin ist eine sehr wesentliche Vorraussetzung für den Lernerfolg der Kinder.

Freizeitgestaltung im Hort

Die Kinder haben im Hort anders als zu Hause, die Möglichkeit mit Gleichaltrigen in Kontakt zu sein und sich in eine Gemeinschaft einzufügen. Dabei sammeln sie viele Erfahrungen und erlernen Fertigkeiten, die sehr entscheidend für ihre weitere Entwicklung sein können. Jede Hortpädagogin ist verantwortlich für eine sinnvolle Freizeitgestaltung und hat den Auftrag mit ihrer pädagogischen Arbeit die Sozial-, Selbst- und Sachkompetenz der Hortkinder zu fördern.

Die Bedürfnisse und Interessen der Kinder sind die Basis für die Umsetzung ihrer Schwerpunkte und Ziele.

Freie Zeit – geplante Freizeit

Wenn die Kinder nach dem Unterricht in den Hort kommen, beginnt für sie die Freizeit – eine freie Zeit, die in erster Linie der Regeneration dienen soll. Jeder kann für sich entscheiden, womit er sich beschäftigen möchte. Dabei bieten wir den Kindern ein breites Spielangebot und verschiedene Spielbereiche, wie z.B. eine Bauecke, Leseecke, Kreativbereich…, in denen sie ihren individuellen Interessen nachkommen können. Auch während des Tagesablaufes ist es uns wichtig, dass sie zwischendurch immer wieder ihre freien Zeiten haben. Nach dem Mittagessen legen wir großen Wert auf die Bewegung im Freien. Dabei dürfen die Kinder die Spielgeräte in unserem Garten nützen, auf Bäume klettern, viel Spaß beim gemeinsamen Spiel auf dem Sportplatz erleben u.v.m. Das zusätzliche Freizeitangebot der Hortpädagoginnen ist gut durchdacht und sehr vielfältig: Musikalische und kreative Angebote, lustige Bewegungsangebote, Feste feiern, besondere Aktivitäten und Ausgänge an schulfreien Tagen u.v.m.

Mittagessen – Jause

Wir beziehen das Mittagessen von „Ulrika Küchen“, welches die Kinder gemeinsam mit ihrer Hortgruppe im Speiseraum einnehmen. Als Zeichen der Dankbarkeit sprechen wir vor dem Essen ein Tischgebet. Die gesunde Jause am Nachmittag schmeckt in der Gemeinschaft mit den anderen Kindern besonders gut.