|
|
|
|
|
|
Bildungsgemeinschaft
VS
Hort

Do, 26.04.2018:
Elternsprechtag

Schularbeitentermine des
2. Semesters >>>

Ich bin klug – bin ich klug?

Gleich in der ersten Schulwoche stellten sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse diese Frage. Dabei fanden sie im Rahmen eines Projektes heraus, dass „klug“ nicht nur heißt, gute Noten zu schreiben, gut zu lernen oder sich Dinge gut merken zu können.
Klug sein kann man in vielen Bereichen – jeder Mensch hat seine Fähigkeiten und Stärken. So sind manche „wortklug“, andere „bilderklug“ und wieder andere Menschen sind „naturklug“. Nur, was heißt das jetzt genau? Auch diese Frage stellten sich die Schülerinnen und Schüler und schon bald erzählten sie von ihren Stärken und Interessen.
Das Projekt soll den Schülerinnen und Schülern ein vielfältiges Bild von sich selbst und den Klassenkameradinnen und Kameraden geben und zeigen, dass jeder Mensch seine Stärken hat. Die vielen verschiedenen Interessen, die jeder durch seine Stärken einbringt, machen ein buntes und interessantes Miteinander jeder Klasse aus. Dadurch versteht man seine Mitschülerinnen und Mitschüler gleich viel besser, hat vielleicht ein gemeinsames Gesprächsthema und lernt sich besser kennen.

(Bilder zum Vergrößern anklicken)