|
|
|
|
|
|

Smarte Technik – smarte Ausbeutung

„Großer Preis, kleiner Wert: Die Schattenseiten unseres Handykonsums“ – Unsere vierten Klassen besuchten am 30. April 2019 das Jugendzentrum der Arbeiterkammer Steyr und nahmen dort an einem Workshop mit dem Titel „Smarte Technik – smarte Ausbeutung“ teil.
Dabei tauchten unsere Schülerinnen und Schüler in die verkehrte Welt des Konsumwahnsinns und gingen folgenden Fragen auf den Grund:
Woher kommen die Rohstoffe für unsere mobilen Alleskönner, wer arbeitet unter teils menschenunwürdigen Bedingungen in den Minen für unser „smartes Leben“?
Wie schafft es die Werbung, uns ständig mit Marketingtricks zu manipulieren?
Unsere Jugendlichen erhielten von der Entstehung bis zur Verschrottung der Smartphones Antworten auf ihre Fragen und präsentierten sich mithilfe unterschiedlicher Präsentationstechniken, wie ChatterPix oder dem Green Screen ihre Ausarbeitungen.

(Bilder zum Vergrößern anklicken)