|
|
|
|
|
|

Zweimal „Silber“ beim Erste-Hilfe-Landesbewerb

Nach dem erfreulichen Sieg beim Bezirksbewerb fuhren unsere zwei stärksten Ersthelferteams voller Motivation und nach intensivem Training am Mittwoch, den 29. Mai nach Perg, um sich dem OÖ Jugendrotkreuz-Landesbewerb zu stellen.
Da es der Wettergott an diesem Tag nicht sehr gut mit uns meinte, waren wir froh, dass wir nicht zu viel Zeit draußen verbringen mussten, gut durchnässt waren wir dennoch alle.
Bereits die erste Station in der Polytechnischen Schule in Perg, wo der Bewerb stattfand, war von großem Erfolg gekrönt: In Zweierteams galt es, knappe drei Minuten die Herzdruckmassage mit Mund-zu-Mund-Beatmung so korrekt und genau wie möglich durchzuführen. Unsere beiden Gruppen schafften es ins Finale und eines unserer Zweierteams konnte den Sieg mit überragenden 97 % erreichen! Als Gewinn durften wir tolle Materialien für die Erste Hilfe mit nach Hause nehmen.
Für den Landesbewerb selbst stellten sich unsere zwölf Schülerinnen und Schüler zuerst den theoretischen und danach den praktischen Aufgaben in Einzel-, Team- und Gruppenstationen. So wurden Unfälle mit Verletzungen sowie deren Versorgung in einer Werkstatt und danach in einem Frisörstudio lebensecht durchgeführt. Am Ende durften sich beide Bewerbsgruppen jeweils über das silberne Leistungsabzeichen freuen.
Wir sind wirklich sehr stolz auf eure Leistung! Das habt ihr toll gemacht!

(Bilder zum Vergrößern anklicken)